Volleyball Damen 1. Liga – Klare Niederlage für den VBC Münsingen

Eine weitere Runde des schweizerischen Cups wurde am vergangenen Sonntag zwischen dem VBC Münsingen und dem VBC Servette Star-Onex ausgetragen. Ein 3:0 für die gegnerische Mannschaft ist das Endresultat des Spieles.

 

In leicht verkleinerter Formation und bereits mit einem Spiel in den Knochen starteten die Spielerinnen des VBC Münsingen in das Cupspiel. Ein klares Ziel hatten sie vor Augen. Den Sieg dieser und der nächsten Runde des Cups, denn dann hätten die Aaretalerinnen ein NLA Team in ihrer Halle begrüssen können. Entschlossen wurden somit die ersten Punkte des Satzes gespielt. Bis zum Punktestand von 13:15 für SSO war es ein Kopf an Kopfrennen. Danach schlugen die gegnerischen Spielerinnen sehr stark auf und machten einige Punkte in Folge. Beim Punktestand von 17:22 führte Coach Silvan Zindel einen Doppelwechsel durch, welcher jedoch gleich wieder zurückgewechselt wurde. Dies brach den Flow des gegnerischen Teams und liess die Münsingerinnen wieder herankommen. Es reichte jedoch nicht für einen Satzsieg und so musste sich das Heimteam mit 21:25 geschlagen geben.

 

Im zweiten Satz wurden die Aaretalerinnen mit starken Aufschlägen und harten Angriffen des Gegners in die Enge getrieben und kamen nicht wirklich ins Spiel hinein. So kam es, dass die Münsingerinnen den ganzen Satz hindurch hinterherhinkten. Je länger der Satz dauerte, desto weniger Bereitschaft zeigte das Heimteam den Ball zu erreichen. Alle Spielerinnen schalteten einen Gang zurück, da niemand den Fehler machen wollte. Die Gegner nutzen ihre Chance und beendeten den Satz mit einem Punktestand von 25:14.

 

Mit Veränderungen auf den Positionen Pass, Dia und Aussen starteten die Münsingerinnen in den dritten Satz. Das Heimteam war fest entschlossen das Spiel noch zu drehen und deshalb war es wichtig, das Resultat auszublenden und sich auf das eigene Spiel zu konzentrieren. Der Start gelang den Aaretalerinnen jedoch nur bedingt. Erneut hinkte das Heimteam jeweils 2-3 Punkte hinterher. Aufgeben war jedoch nicht drinnen und somit kämpften sich die Münsingerinnen zurück ins Spiel. So kam es zu einem Punktestand von 16:16. Leider konnte sich der VBC Münsingen am Ende doch nicht durchsetzen und den Satz nicht nach Hause bringen. Der dritte Satz endete somit mit einem knappen Resultat von 25:22 für das gegnerische Team und bedeutete den Ausschluss aus dem Cup für die Aaretalerinnen. Mit hängenden Schultern bedankte sich das Team aus Münsingen bei den Zuschauern und zog sich ins «Büro» zurück, um den Match zu analysieren und das weitere Vorgehen zu besprechen.

 

Matchtelegramm Sonntag:

VBC Münsingen – Servette Star-Onex VBC

(21:25; 14:25; 22:25)

Kader VBC Münsingen: S. Henseler (C), A. Siffert (L), M. Läderach, C. Weiss, Ch. Balduini, J. Forin, M. Wyss, J. Nietlisbach, X. Melas, R. Rüegg, S. Lerf, J. Heim

Zindel (Coach)

Kammer (verletzt)

Es fehlen: Ph. Hafner, M. Kammer, S. Rothenbühler, K. Karl, Ch. Ritz