Volleyball Damen 1. Liga – Ein weiterer Sieg für den VBC Münsingen

Das drittletzte Spiel vor der Winterpause wurde am vergangenen Wochenende zwischen dem VBC Münsingen und dem VBC Gerlafingen ausgetragen. Ein klares 3:0 für das Heimteam ist das Endresultat des Spieles.

 

Durch Verletzung und Krankheit eher unterbesetzt auf den beiden Aussenpositionen und der Diaposition starteten die Münsingerinnen in das Spiel. Die ersten Punkte zogen an den Spielerinnen des Heimteams vorbei, ohne dass sie Gegenwehr leisteten. Nach diesem schwachen Start wachten die Aaretalerinnen jedoch auf und fanden in ihr Spiel zurück. Alles in allem ging der erste Satz jedoch eher schleppend voran. Bis zum Punktestand von 10:7 für das Heimteam war das Spiel eher ausgeglichen. Ab diesem Zeitpunkt schalteten die Münsingerinnen jedoch einen Gang höher und liessen das gegnerische Team nicht mehr herankommen. Der erste Satz wurde mit einem Resultat von 25:14 beendet.

 

Im zweiten Satz setzten sich die Münsingerinnen ein klares Ziel. Sie wollten die gegnerische Mannschaft nicht über 11 Punkte kommen lassen. Der Satz begann gut. Durch starke Service, einen soliden Aufbau und gute Angriffe setzten sie den VBC Gerlafingen unter Druck. Im ganzen Satz kamen die Gerlafingerinnen punktemässig nicht an die Münsingerinnen heran. Der zweite Satz ging mit einem 25:12 deutlich an den VBC Münsingen. Leider haben die Münsingerinnen ihr Ziel somit wegen einem Punkt nicht erreicht.

 

Im dritten Satz lief es ziemlich ähnlich wie im zweiten Satz. Durch ein gutes Spiel auf der Seite der Münsingerinnen bekam der VBC Gerlafingen wenig Chancen, um einen guten Aufbau hinzubekommen. Wieder war das Ziel der Aaretalerinnen, das gegnerische Team nicht über 11 Punkte kommen zu lassen. Ziemlich lange sah es aus, als ob es in diesem Satz klappen würde. Leider wurden gegen Ende des Satzes einige unnötige Fehler auf der Seite des Heimteams gemacht, was den Satzsieg herauszögerte. Von 9 auf 12 Punkte liessen die Münsingerinnen die gegnerische Mannschaft kommen, bevor sie den Sack endgültig zu machten. Somit ist das Endresultat auch in diesem Satz ein 25:12 für den VBC Münsingen.

 

Mit gemischten Gefühlen zog sich das Heimteam in die Garderobe zurück. Einerseits waren sie stolz auf die drei gewonnen Punkte, andererseits wussten die Spielerinnen des VBC Münsingen, dass es noch besser ginge.

 

Matchtelegramm Sonntag:

VBC Münsingen – Gerlafingen

(25:14; 25:12; 25:12)

Kader VBC Münsingen: S. Henseler (C), S. Rothenbühler (L), A. Siffert (L), M. Läderach, C. Weiss, Ch. Balduini, Ch. Ritz, J. Forin, J. Nietlisbach, M. Kammer, R. Rüegg, S. Lerf, J. Heim

Zindel (Coach), Ph. Hafner (Assistant Coach), X. Melas (Assistant Coach), K. Karl (Physio)

Melas (verletzt)

Es fehlt: M. Wyss