VBC Münsingen – Ups and Downs führen zur ersten Niederlage gegen Köniz

Für das erste Spiel der neuen 1. Liga-Saison trafen sich Volley Köniz und Münsingen in der Schlossmatt am Netz. Nach drei knappen und einem schwachen Satz ergab sich eine 1:3-Niederlage für das Heimteam.

 

Münsingen startete gut in das Spiel. Passeuse Weiss setzte ihre Angreiferinnen auf allen Positionen gekonnt in Szene. Auch Köniz erwischte einen guten Start und punktete stark über die Aussenpositionen. So lieferten sich die Spielerinnen ein attraktives Spiel mit ausgeglichenem Spielstand. Münsingen erspielte sich mit 24:23 einen Satzball, den Köniz jedoch abwehrte. Mit zwei Servicefehlern bei 25:25 und 26:26 machte es Münsingen dem Gastteam einfach, diesen Satz zu holen.

 

Mit einer stabilen Annahme, in der Vorbereitung etwas das Sorgenkind der Münsingerinnen, und weiterhin starken Angriffen brachte das Heimteam Köniz früh in Rücklage. Die erste Auszeit brachte Münsingen etwas aus dem Rhythmus, so dass Köniz auf 2 Punkte herankam. Doch das Coachingduo Zindel / Bürgy brachten die Aaretalerinnen zurück auf die Spur. Ritz machte mit einer starken Serviceserie die letzten Könizer Hoffnungen zunichte und der Satz blieb mit 25:17 in Münsingen.

 

Der dritte Satz erinnerte stark an den ersten. Münsingen startete stabil mit leicht veränderter Startaufstellung. Köniz‘ grossgewachsene Netzspielerinnen gelangen immer wieder spektakuläre Blocks. Die Münsingerinnen liessen sich vorerst nicht aus der Ruhe bringen und fanden kreative Lösungen. Dennoch schlichen sich vermehrt Servicefehler und kleiner Unsicherheiten in der Verteidigung ein. Zindel versucht mit einigen Wechseln das Ruder noch herumzureissen, Köniz liess sich den Satz aber nicht mehr nehmen.

 

Der vierte Satz ist schnell berichtet: Köniz pushte sich immer weiter mit ihren Blockaktionen. Münsingen liess sich nun definitiv verunsichern und fand kaum mehr Lösungen. Diese Unsicherheit übertrug sich auf das ganze Team, so dass auch die Annahme und das Passspiel instabil wurden. Dieser Satz ging klar 16:25 an die Gegnerinnen und so holte sich Köniz verdient den Sieg mit 1:3.

 

Abgesehen vom vierten Satz kann Münsingen auf ein gutes Spiel zurückblicken. Mit etwas Servicetraining diese Woche werden die Damen am nächsten Samstag in Solothurn wieder voller Selbstvertrauen am Netz stehen.

 

 

Telegramm:

VBC Münsingen – Volley Köniz (26:28, 25:17, 22:25, 16:25)

Spieldauer: 1 h 54 min

Kader VBC Münsingen: S. Henseler(C), Anna Siffert (L), S. Rothenbühler (L), S. Lerf, J. Heim, J. Nietlispach, J. Florin, X. Melas, C. Weiss, C. Ritz, X. Melas, M. Kammer

Zindel (Coach), A. Bürgy (Assistant Coach)

Abwesend/Verletzt: M. Läderach, L. Walther, R. Rüegg und K. Karl

 

Michelle Kammer, VBC Münsingen