Heimsieg gegen VBC Lalden

Die 1.Ligistinnen traten am Samstag Zuhause in Münsingen die zweite Partie dieser Saison gegen die Walliser Aufsteigerinnen aus Lalden an. Das Spiel konnte mit 3:0 gewonnen und der zweite Playoff-Platz gefestigt werden.

Bereits im ersten Satz zeigte der Favorit Münsingen klar seine Überlegenheit. Die Walliserinnen wehrten sich nach Kräften, konnten aber nur punktuell Druck machen. Als sich dann noch eine Spielerin der Gäste verletzte, fielen sie vollends aus dem Rhythmus. Der erste Durchgang holten sich die Münsingerinnen deshalb deutlich mit 25:16.

Im zweiten Satz starteten die Aaretalerinnen dann ihrerseits sehr verhalten. Besonders in der Annahme war der Wurm drin und den Lalderinnen gelangen mehrere Serviceserien in Folge. Beim Stand von 4:12 für die Gegnerinnen hätte das Heimteam schon fast resignieren können. Doch mit mehreren guten Aktionen im Block und besserer Quote im Sideout-Spiel holten die Damen Punkt um Punkt auf. Lalden sah sich immer mehr in Bedrängnis, reagierte darauf aber eher mit Eigenfehlern als mit Druck. So ging dann auch dieser Satz am Ende ungefährdet mit 25:20 nach Münsingen.

Für den letzten Satz gab Coach Hänni einige personelle Änderungen durch. Mit zwei Nachwuchsspielerinnen, die normalerweise im Ergänzungskader fungieren, starten die Damen mutig in den dritten Durchgang. Mit vielen guten Abschlüssen am Netz distanzierten die Aaretalerinnen die Gäste erneut. Erst gegen Ende des Satzes spielte Lalden wieder munterer und machte einige Punkte gut. Das Timeout für das Heimteam beim Stand von 20:17 und zwei Wechseln zeigte, dass für die Damen noch nichts im Trockenen war! Die Reaktion gelang jedoch im richtigen Moment und somit stand es bei 25:22 Spiel, Satz und Sieg für die Münsingerinnen!

Das nächste Spiel bestreiten die 1.Liga-Damen des VBC Münsingen am Sonntag, 10. Februar 2019 um 16 Uhr Zuhause in der Schlossmatt gegen den TV Grenchen. Holen die Damen in diesem Spiel mindestens zwei Punkte stehen sie sicher in den Playoffs!

Matchtelegramm:
Resultat: 3:0 (25:16; 25:20; 25:22) Spieldauer: 1h 13min
für den VBC Münsingen im Einsatz: R. Armbruster (C), A. Siffert (L), S. Lerf (L), S. Henseler, K. Karl, M. Läderach, N. Nietlispach, C. Ritz, M. Kammer, M. Wyss, J. Heim
abwesend: S. Rothenbühler (Arbeit), R. Rüegg (Ausland), Ch. Balduini (verletzt), L. Walther (verletzt)
Coach: Frédéric Hänni