Das Comeback

Nach einer klaren Niederlage am vergangenen Mittwoch holte sich das Team des VBC Münsingen einen Sieg gegen den VBC Münchenbuchsee. Das Spiel wurde am Samstag in der Turnhalle Bodenacker in Münchenbuchsee in drei Sätzen ausgetragen.

Leicht verunsichert durch die äusseren Umstände, welche eine kleine Halle mit wenig Platz hinter dem Feld und viele Fans auf der Seite der Gegnerinnen beinhalten, starteten die Aaretalerinnen in das Spiel. Das Motto war, unvoreingenommen in das Spiel zu starten und von Beginn an mit viel Energie zu spielen. Die klare Niederlage des vergangenen Mittwochs befand zu Beginn des Spiels jedoch noch in Knochen und Köpfen der Spielerinnen und so lagen die Gegnerinnen schnell vorne. Beim Spielstand von 10:14 nahm Coach Zindel ein Time-Out und erinnerte die einzelnen Spielerinnen an ihre Aufgaben. Leider reichte es auch nach diesem Time-Out noch nicht ganz den Vorsprung der Gegnerinnen aufzuholen. Die Münsingerinnen hatte vor allem mit dem Service grosse Mühe, weil sich die Spielerinnen nicht gewohnt waren, mit so wenig Platz zu servieren. Nach dem zweiten Time-Out von Zindel gab es eine Veränderung in der Haltung und es wurden plötzlich viele Punkte in Folge erzielt. Somit wurde der gegnerische Coach gezwungen bei einem Punktestand von 21:20 ein Time-Out zu nehmen. Die Münsingerinnen liessen sich davon jedoch nicht beeindrucken, machten den Sack zu und holten sich den ersten Satz mit einem Endresultat von 27:25.

Mit einer komplett veränderten Haltung starteten die Aaretalerinnen in den zweiten Satz und holten sich bald darauf eine Führung von mehreren Punkten. Innerhalb des ersten Satzes hatten sich die Spielerinnen an die speziellen Umstände beim Service gewöhnt und konnten nun auch hiermit Druck machen. Die Spielerinnen des VBC Münsingen spielten in allen Bereichen sehr souverän und überliessen dem VBC Münchenbuchsee nie die Führung. Nach 24 Minuten und mit einem Punktestand von 25:21 wurde der zweite Satz beendet.

Ähnlich starteten die Aaretalerinnen in den dritten Satz. Mit einem stabilen Aufbau, guten Pässen und zielbringenden Abschlüssen setzten die Münsingerinnen das Heimteam unter Druck und übernahmen auch in diesem Satz bereits früh die Führung. Ohne Time-Out von Coach Zindel und Coach Bürgy zogen die Aaretalerinnen bis zum Ende ihr Spiel durch und entschieden auch diesen Satz mit einem Endresultat von 25:15 für sich.

Dementsprechend gut gelaunt machte sich das Team auf in die Garderobe, um dort den Sieg noch ein wenig zu feiern.

Telegramm:

VBC Münsingen – VBC Münchenbuchsee (27:25, 25:21, 25:15)

Spieldauer: 1 h 13 min

Kader VBC Münsingen: K.Karl (C), S. Rothenbühler (L), A. Siffert (L), R. Armbruster, J. Nietlispach, M. Läderach, L. Walther, J. Florin, C. Weiss, S. Altermatt, R. Rüegg

Zindel (HC), A. Bürgy (AC)

Melas, S. Henseler, M. Kammer (verletzt)

Rahel Rüegg, VBC Münsingen